Ofenschlupfer mit Beereneis

Als Ofenschlupfer oder Scheiterhaufen wird eine Art Auflauf bezeichnet, der aus in Scheiben geschnittenem, abwechselnd mit Apfelscheiben sowie Rosinen in eine feuerfeste Form geschichtetem, mit einer Sahne-Ei-Mischung (Legierung) übergossenem und mit Zucker, Vanille und Zimt gewürztem altbackenen Weißbrot besteht.

Zutaten

  • 125g Butter
  • 1/2 kg Kartoffelbrot
  • 4 große Äpfel
  • handvoll Rosinen
  • 250ml Milch
  • 4 EL Zucker
  • 3 Eier
  • Vanille, Zimt & Salz

Für das Eis:

  • gefrorene Beeren
  • 250ml Sahne

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Au auf- form mit Butter einfetten. Das Brot in Scheiben schneiden, die Äpfel schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Das Brot, die Äpfel, Rosinen und Zimt abwechselnd schichten. Die Eier, Milch, Zucker und Vanille und eine Prise Salz verquirlen und in die Auflaufform geben. Das ganze mit Butterfocken bedecken. Auf der untersten Schiene ca. 1 Stunde goldbraun backen.

Die Beeren mit Sahne im Mixer zerkleinern bis es eine cremige Eismaße gibt. Bis der Ofenschlupfer fertig ist im Gefrierschrank kalt stellen.

 

zum Kartoffelbrot