Brot in der Ernährung – welche gesundheitlichen Vorteile hat es?

Brot gilt nicht ohne Grund schon seit Jahrtausenden als das wichtigste Nahrungsmittel. Es liefert essentielle Nährstoffe, die dazu beitragen können, gesund und vital zu bleiben. Doch warum ist das Brot eigentlich so gesund und welches Brot solltest Du für Deine Ernährung wählen? Dies erfährst Du nachfolgend.

Die wertvollen Inhaltsstoffe des Brotes

Brot ist ein Grundnahrungsmittel, das viele wichtige Nährstoffe enthält, die der Körper benötigt: Dazu gehören Kohlenhydrate, die der Hauptenergiespender sind, Eiweiß, Mineral- und Ballaststoffe sowie Vitamine. Einige Scheiben decken bereits 50 Prozent des täglichen Bedarfs an Kohlenhydraten ab, sodass Brot eine gute Energiequelle ist. Die enthaltenen B-Vitamine sind sehr wichtig für die Konzentration, die Kondition und das Gedächtnis. Vor allem in Vollkornbrot sind die gesamten Vitalstoffe enthalten. Zudem steigt durch den Verzehr von Vollkornbroten der Blutzuckerspiegel nur langsam an. Sie sättigen länger als Weißbrote. Weißmehl kann zudem Übergewicht, Diabetes und andere Erkrankungen begünstigen.

Welche Funktionen haben die enthaltenen Nährstoffe?

  • Vitamin B1 sorgt für einen optimalen Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel sowie für eine normale psychische Funktion
  • Vitamin B6 reguliert die Blut- bzw. Zellbildung und optimiert den Stoffwechsel sowie die Nervenfunktion
  • Vitamin E kann die Zellen vor schädlichem oxidativen Stress schützen
  • Magnesium optimiert den Knochenaufbau, Energiestoffwechsel und die Enzymfunktion, verringert Erregungsvorgänge an den Muskeln und Nerven und vermindert Ermüdung
  • Eisen unterstützt den Sauerstofftransport im Blut, stärkt die Abwehrkräfte und trägt zur Verringerung der Müdigkeit bei
  • Eiweiß hält die Funktion der Muskeln aufrecht und begünstigt den Aufbau der Körperzellen, Enzyme und Hormone
  • Zink stärkt das Immunsystem
  • Kalium trägt zur normalen Funktion des Nervensystems und der Muskeln sowie zur Regulierung des Blutdrucks bei
  • Biotin optimiert den Energiestoffwechsel, die Funktion des Nervensystems, den Stoffwechsel der Hauptnährstoffe und reguliert die Erhaltung der Haare, Haut und Schleimhäute
  • Kohlenhydrate erhöhen die Leistungsfähigkeit und sorgen für eine lang anhaltende Sättigung
  • Ballaststoffe fördern die Verdauung, bilden eine optimale Darmflora und machen ebenfalls lange satt

Fazit

Brot ist für eine gesunde Ernährung unverzichtbar. Es liefert Energie und wertvolle Nährstoffe, die der Körper benötigt. Vor allem in Vollkornbroten sind die wichtigen Inhaltsstoffe enthalten, sodass sie zu einer gesunden Ernährung beitragen. Du solltest daher prinzipiell Vollkornbrot herkömmlichem Brot vorziehen. Weißmehlprodukte liefern neben der Energie kaum andere Nährstoffe im größeren Umfang. Sie enthalten zudem sehr wenige Ballaststoffe, sodass sie auch nicht lange satt machen. Vollkornmehl hingegen ist reich an Ballaststoffen. Vollkornprodukte helfen dabei, ein gesundes Gewicht zu halten oder zu erreichen sowie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und vieles mehr vorzubeugen.

 


zu unserem Dinkel-Vollkornbrot